Entdecke und entfalte die Kraft deiner Seele!

Balsam für die Seele...

04
Ma
Im Kampf der Arbeit - Arbeitest du noch oder lebst du schon?
04.05.2018 00:00

Wer „hart“ arbeitet bzw. denkt - glaubt und fühlt

''hart und schwer'' arbeiten zu müssen, geht in den Kampf.

Kampf erzeugt immer Druck und Druck erzeugt immer Gegendruck.

 

 

Durch den Glauben „hart und schwer“ arbeiten zu müssen, um ein gewünschtes Ziel zu erreichen, um Geld zu verdienen, Anerkennung, Lob und Wertschätzung zu erreichen, erreichen wir letztendlich, das auch unsere letzen Kraftreserven verbrennen und wir erschöpft zu Boden gehen.
 

Wer sein Job, seine Arbeit, seinen Beruf, seine Berufung von Herzen liebt und sich davon befreit hat „hart und schwer“ arbeiten zu müssen, der sich aus der Sucht nach Liebe durch Anerkennung, Lob und Wertschätzung durch seine Arbeit befreit hat, wird die Arbeit die er verrichtet als leicht, fröhlich und unbeschwert erleben können.

Leicht und fröhlich ist das neue „hart und schwer“ von gestern, dass uns leicht und einfach an unser gewünschtes Ziel, das unser Arbeit leicht und fröhlich sein kann und ist, führen wird, wenn wir sie leicht und fröhlich werden lassen.

Wir haben gelernt „hart und schwer“ arbeiten zu müssen, um uns geliebt zu fühlen.

Schon in unserer Kindheit entstand die Abhängigkeit nach Liebe, Lob, Anerkennung und Wertschätzung von unseren Eltern wofür wir immer „hart und schwer“ arbeiten mussten, um uns dann am Ende geliebt und wertvoll fühlen zu können.

Befreie dich aus deiner Abhängigkeit!

Befreie dich jetzt!

Dem einzigen Menschen dem du gefallen musst, bist du selbst!

„Harte und schwere“ Arbeit wird erst dann leicht und fröhlich, wenn du bereit dafür bist, dich selbst zu lieben und dein Tun und Wirken selbst anerkennst, lobst und wertschätzt, so wie du es dir von deinen Mitmenschen wünschst und erhoffst.

„Harte und schwere“ Arbeit wird erst dann leicht und fröhlich, wenn du sie aus der Liebe heraus erschaffst, anstatt aus einen „ ich muss ja, weil...“

Wenn dir dein Job kein Freude bereitet, bist du dort auch nicht am richtigen Ort, und arbeitest auch nicht aus der Liebe und aus deinem Herzen heraus.

Wenn dir dein Job keine Freude bereitet, kündige, und suche dir eine Arbeit die dir gefällt, die deinem Herzen und deinem Seelenpotential entspricht.

Es verändert sich erst etwas in dir und in deinem Leben, wenn du auch bereit dafür bist, etwas in dir, mit dir, und in deinem Leben in die Veränderung zu führen.

 

 

Text: Katja Obieglo

  Copyright © Katja Obieglo

  Bildquelle: Pixabay

 

Kommentare


Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!